Aufgabenstellung

Im Auftrag einer Mannheimer Agentur wurde ich 2013 für das Projekt eines Energiedienstleisters engagiert. Im Zuge der Energiewende profiliert sich der Strom- und Gaslieferant mit einem Content-Marketing-Portal  im Privatkundensegment. Neben der Vermarktung von Energie bewirbt das Portal auch ein Förderangebot zur Solarstromerzeugung auf dem eigenen Hausdach. Die Gestaltung erfolgte von Grafikern der Agentur. Als Sub-Lieferant habe ich leider keine Befugnis, die Originaldokumente zu nutzen.

Ich übernahm bis Herbst 2014  folgende Textarbeiten:

  • Zwei bis drei monatliche, kurzweilig geschriebene Artikel überEnergiethemen.
    • Energiewirtschaft
    • Elektrotechnik
    • Elektromobilität
    • Alternative Energieerzeugung
    • SmartHome-Produkte
  • E-Book über das Solarförderprogramm

Umsetzung

Blogbeiträge

Faszination Erneuerbare Energien

Innerhalb von knapp 18 Monaten schriebe ich insgesamt über 50 Blogbeiträge für das Portal. Danach übernahm der Auftraggeber die redaktionelle Betreuung mit Inhouse-Kräften.

Klicken Sie auf die Bilder. Diese vergrößern sich; dann können Sie einfach durchblättern und -lesen.

LEW-SolgeniaBoot-20140818-Txt  LEW-SolarStrasse-20140707-Txt  LEW-SolarRennen-20140714-Txt  LEW-SolarKraftwerke-20140728-Txt    LEW-InduktionsLaden-20140721-TxtLEW-FlexAkkus-20140908-Txt  LEW-ElHiero-20140915-Txt    LEW-Elektro_Lkw-20140922-txt  LEW-CarbonBattery-20140811-TxtLEW-sonstigeThemen-201406 LEW-sonstigeThemen-201405 LEW-sonstigeThemen-201403 LEW-sonstigeThemen-201402 LEW-sonstigeThemen-201401 LEW-sonstigeThemen-201310

E-Book

Strom vom eigenen Dach? Starten Sie jetzt Ihre Energiewende

„Haben Sie schon mal über Ihre CO2-Bilanz nachgedacht? Jede Handlung, ob Kochen, Backen, Baden sowie Computernutzung und vor allem Licht und Heizung verursachen CO2-Emissionen. Denn unser Strom stammt zu über 75 Prozent aus fossilen Brennstoffen. Und die setzen bei ihrer Verstromung gefährliche Treibhausgase, vor allem CO2, frei. Nach Berechnungen des Umweltbundesamtes emittiert jeder Bundesbürger rund 11 Tonnen dieser Gase pro Jahr. Im Weltdurchschnitt sind es nur 6,8 Tonnen.“

Das E-Book können Sie bei dem Anbieter herunterladen.