Aufgabenstellung

Seit 2010 schreibe ich Redeentwürfe für die damalige Bürgermeisterin von Pinneberg. Seit 2012 ist Kristin Alheit Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung in Schleswig-Holstein.

Umsetzung

Reden und Grußworte

Sachlich, emphatisch, überzeugend

Eine Ministerin hat natürlich einen festangestellten Redenschreiber. Aber bei dem Redepensum, das die Ministerin und die Staatssekretär/Innen zu bewältigen haben, ist manchmal externe Unterstützung gefragt.

Referenz

„Christian Gasche schreibt zu besonderen Anlässen Reden für mich und zeigt dabei immer, wie gut er sich auf Situationen einstellen kann. Bei brisanten politischen Themen wie einer Anti-Nazi-Demo, sensiblen Herausforderungen wie dem 27. Januar oder einfach der Verabschiedung eines Dienstleisters: Er findet angemessene Worte. Er hat ein großes inhaltliches Spektrum. Vom klassischen Zitat über die aktuellen politischen Debatten und ihre historischen Bezüge oder auch die parteipolitischen Differenzen: Er ist stets bestens informiert. In seinen Reden gibt es den berühmten „roten Faden“, klare Höhepunkte für Applaus und wohl gesetzte Worte, die die Aufmerksamkeit des Publikums erhalten.“

Kristin Alheit, Bürgermeisterin von Pinneberg a.D.,

heute Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung in Schleswig-Holstein.